TIERARZTPRAXIS

Tierärztin Patricia Kleen

UNSERE KRANKENSTATION

Wir besitzen 2 Krankstationsräume, in denen wir Tiere stationär aufnehmen können. Der eine Raum wird als Quarantänestation genutzt, in dem Tiere mit ansteckenden Krankheiten untergebracht werden.

Ein weiterer Raum steht uns als Aufwachraum und Beobachtungsstation für nicht-infektiöse Tiere zur Verfügung. Wir versuchen mit möglichst großen Boxen den Tieren den größtmöglichen Komfort zu geben, der bei intensivmedizinischer Betreuung möglich ist.

Wenn Ihr Tier stationär bei uns bleiben muss, sollten Sie eine Decke oder einen getragenen Pullover mitbringen, damit die Eingewöhnung für das Tier möglichst stressfrei ist.

Sollte Ihr Tier nur spezielle Futtersorten mögen bzw. vertragen, bitten wir Sie diese für die ersten Tage mitzugeben. Ansonsten haben wir für jede Tierart entsprechendes hochwertiges Futter vorrätig.

Nach Absprache mit uns dürfen Sie natürlich Ihr Tier besuchen und Ihren Liebling streicheln und betreuen. Oft fressen Tiere besser, wenn der Besitzer anwesend ist.

Manche Tiere leiden allerdings unter solchen Krankenbesuchen, da es nach jedem Besuch von Ihnen verlassen wird, so dass die Heilungstendenzen negativ beeinflusst werden. In solchen Fällen raten wir vom Besuch ab. Aber seien sie unbesorgt, wir werden uns rund um die Uhr um Ihr Tier kümmern.

Sollten Sie eine Betreuung für Ihr Tier, welches einer Dauermedikation und Kontrolle bedarf (z.B. Diabetiker), suchen, sprechen Sie uns an - auch solche Patienten können wir für bestimmte Zeit stationär aufnehmen.

Nächste Seite: Hausbesuchs-Service: Wenn der Tierarzt klingelt

LEISTUNGEN

IMPRESSUM |  HAFTUNGSAUSSCHLUSS |  DATENSCHUTZ
HOME |  VOR |  ZURüCK